• Geburtshaus Freiburg

Teamvorstellung: Hebamme Stephanie Kirschner-Krause

Im zweiten Teil unserer Vorstellungsrunde stellen wir euch unsere Hebamme Stephanie Kirschner-Krause vor. Erfahrt in einem kurzen Interview, was Stephanie dazu bewegt hat, ins Gründungsteam miteinzusteigen. Viel Spaß beim Lesen!



Hebamme Stephanie mit Kind im Planungstreffen

Liebe Stephanie, du bist ein weiteres Gründungsmitglied im Geburtshaus. Wie kam das?


Sarah und ich hatten schon oft miteinander geschrieben und hin und her überlegt, wie es sein kann, dass es kein Geburtshaus mehr in Freiburg gibt, trotz des offensichtlichen Bedarfs. Und das in einer Stadt wie Freiburg, einer sehr offenen Stadt für ausserklinische Geburten.


Mittlerweile war ich selber schwanger mit dem 3.Kind und hatte das Glück wieder "meine" Hebamme für die geplante Hausgeburt gewinnen zu können. Ein Glück was nicht jede Frau hat. Es kam eines zum anderen und eine Idee entstand von einem neuen Geburtshaus in Freiburg.


Ich möchte nahe dran sein am Entstehen und mich einbringen so gut es eben geht, daher bin ich Gründungsmitglied.



Stephanie im Austausch mit anderen Hebammen beim Infotreffen

Was fasziniert dich an der Arbeit im Geburtshaus besonders?


Das selbstständige Arbeiten und trotzdem ein Team hinter mir zu haben. Austausch auf Augenhöhe. Wichtig für mich als Mama von drei Kindern… feste Rufbereitschaftszeiten und Freizeit, nur zu organisieren im Team.


Die Familien zu begleiten vom Kinderwunsch über die Schwangerschaft und Geburt bis ins Wochenbett. Schöner kann man sich die Arbeit doch gar nicht vorstellen.


Warum hast du dich für den Beruf der Hebamme entschieden?


Meine Tante ist auch Hebamme und der Wunsch schwebte immer im Raum, wurde aber nie ausgesprochen. Durch meine eigenen Schwangerschaften und Geburten trat der Wunsch mehr und mehr in den Vordergrund und ich hab's angepackt.


Es ist eine grosse Freude Paare beim Familie werden zu begleiten und ich empfinde grosse Dankbarkeit, dass ich ein Stück des Weges begleiten kann. Frauen haben soviel Kraft und das will ich unterstützen und ihnen Mut machen. Ich sehe mich als Begleiterin und Beschützerin in dieser besonderen Zeit. Und das tue ich mit Fachwissen und viel Empathie, Zeit und Ruhe.




Welche Leistungen wirst du im Geburtshaus voraussichtlich erbringen?


Ich freue mich auf die Begleitung in Schwangerschaft, unter Geburt und im Wochenbett.

Ausserdem sehen wir uns gerne mal bei einem Geburtsvorbereitungskurs.



Alle Bilder sind von unserer Fotografin Isabell Steinert.

0 Ansichten

© 2019 Geburtshaus Freiburg - Impressum - Datenschutzerklärung

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram Geburtshaus Freiburg
Geburtshaus Freiburg