• Geburtshaus Freiburg

Neuigkeiten vom Geburtshaus-Planungstreffen

Wieder einmal dürfen wir auf ein wunderbares Planungstreffen mit euch zurückblicken!


Bei in etwa gleichbleibend großer Teilnehmerzahl waren heute nochmal ganz neue Gesichter und auch neue „Professionen“ wie Doulas, Sozialpädagoginnen, Artgerecht-Coaches und andere dabei, was wir jedes Mal wieder als sehr bereichernd und inspirierend empfinden.


Genauso freut es uns natürlich riesig, jedes Mal so viele bekannte und neue Hebammen-Kolleginnen mit den unterschiedlichsten beruflichen Erfahrungen begrüßen zu dürfen. 


Zahlreiche Teilnehmerinnen auch beim November-Treffen des Geburtshaus Freiburg

Und so war es uns heute eine besondere Freude, zum Einstieg eine weitere Team-Erweiterung mit zwei neuen Kolleginnen für das geburtshilfliche Team bekannt geben zu können. Dieses besteht nun bereits aus 10 Hebammen, Tendenz steigend! Das ist einfach nur verrückt, schön und unglaublich motivierend! Wir freuen uns sehr darauf, mit euch gemeinsam zu gestalten und zusammen zu wachsen.



Bezüglich unserer Immobiliensuche gab es heute keine besonderen Neuigkeiten, hier laufen weiterhin verschiedene Gespräche über verschiedene Locations. Wir sind also weiterhin offen für das passende Immobilienangebot. Hier findet ihr eine Übersicht darüber, was genau wir suchen! Unser Immobiliengesuch kann gerne weitergeleitet werden.



Dafür hat sich in den letzten Wochen inhaltlich viel getan! Wir haben den Partnerschaftsvertrag für unsere Hebammen-Partnerschaftsgesellschaft auf die Beine gestellt und uns für die Pool-Abrechnung mit einem eigens kreierten Punkte-System entschieden. Auch dieses Punkte-System ist in einem intensiven Arbeitstreffen bereits final ausgestaltet worden, sodass wir es euch heute in seiner vorläufigen Form vorstellen konnten.



Parallel zu den inhaltlichen Arbeiten bemühen wir uns weiterhin um Kontakt und Unterstützung auf politischer Ebene. So gab es auf dem heutigen Planungstreffen einen kurzen Überblick über die zuletzt geführten und die geplanten Gespräche mit Gemeinderäten und Kreisräten sowie die Statements vom Hebammenverband Baden-Württemberg und Mother Hood e.V., die auf Anfrage der Stadtverwaltung Freiburg abgegeben wurden. Wir sind sehr gespannt und beobachten intensiv, wie sich innerhalb des Gemeinderats sowie der angrenzenden Landkreise mit dem Thema Geburtshaus auseinander gesetzt wird.

Zum Abschluss gab es einen Überblick über unsere kommenden Termine und Aktivitäten.


Um uns sowohl mit unseren inhaltlichen Anliegen als auch mit unserer Immobiliensuche nochmals mehr ins Bewusstsein zu rufen, planen wir in den kommenden Wochen und Monaten verschiedene öffentliche Aktionen. Zunächst werden wir am 20.11. (ab 14:00 Uhr) und am 23.11. (ab 08:00 Uhr) mit einem Stand auf dem Wiehre-Markt vertreten sein. 



Desweiteren planen wir gemeinsam mit den Unabhängigen Frauen Freiburg eine Filmvorführung der Dokumentation „Muttermündig“ - hier werden wir zu gegebener Zeit noch ein genaues Datum verkünden.



Wir bedanken uns ganz herzlich für eure zahlreiche Teilnahme an den offenen Treffen und das damit verbundene Interesse an der Entstehung des Geburtshaus. 


Solltet Ihr Interesse an aktiver(er) Mitgestaltung und Unterstützung haben, möchten wir euch eine Mitgliedschaft in unserem Verein ans Herz legen, der sich darauf freut, ebenso wachsen zu dürfen wie das Geburtshaus. 


Bilder: Isabell Steinert Fotografie

0 Ansichten

© 2019 Geburtshaus Freiburg - Impressum - Datenschutzerklärung

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram Geburtshaus Freiburg
Geburtshaus Freiburg